Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Zinni auf Reisen:

Bilder und Reiseberichte rund um die Welt

Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Erstes Thema | Vorheriges Thema | Nächstes Thema | Letztes Thema | Zurück zum Index


Grönland im März: Ein arkisches Wintermärchen, oder Schneechaos und Hundekälte?>

Ein Besuch von Ilulissat und Kangerlussuaq in Grönland in 2017

Die Fahne von Grönland
Grönlands Nationalflagge

Inhaltsverzeichnis:

Ilulissat mit dem Hundeschlitten

Ilulissat mit dem Hundeschlitten

Außer der Jahreszeit gab es eine weitere Premiere für mich in Grönland: Meine erste Hundeschlitten-Fahrt dort. Das Wetter passte, es herrschte strahlender Sonnenschein bei klirrender Kälte. Nach einer kurzen Einweisung was wir unterlassen sollen (die Hunde sind keine Haustiere, und alles andere als friedlich) starteten wir als erstes von sechs Schlitten zur Tour Richtung Rodebay. Die schnellsten waren wir nicht, und wir wurden schnell überholt. Das war alles andere als schlimm, denn der Wind und das Wetter waren eiskalt:

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Einmal hatte ich das Gefühl dass der Musher (Hundeschlittenführer) die Hunde trotz Peitsche nicht unter Kontrolle hatte, und wir nicht dahin fuhren wie gewollt. Die übrigen Schlitten hatten eine andere Route...:

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Wie auf dem Boot hatten wir nach einer Stunde kalte Füße, kein Wunder bei den Minus-Temperaturen, unserer falscher Ausrüstung und der Unbewegtheit:

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

So waren wir froh dass eine Pause bei heißem Tee eingelegt wurde:

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Hundeschlittenfahrt in Ilulissat
Hundeschlittenfahrt in Ilulissat

Die Helden der Arbeit
Die Helden der Arbeit

und die Rückfahrt nicht ganz so lang wie vor der Pause war. Die Tour war trotz der kalten Füße wunderschön. Tagelang möchte ich so aber nicht unterwegs sein, da wandere ich lieber. Halb erfroren waren wir froh im 'Inuit Café' einzukehren. Der deutsche Inhaber und seine Frau aus Sri Lanca bieten leckere Gerichte wie 'Moschusochsen Steak mit Spätzle', 'Miesmuscheln aus der Disco Bucht' und 'Arktische Krabbe' an, und Hausbier von der Brauerei aus Nuuk, der Hauptstadt des Landes.

An unserem letzten Abend in Ilulissat (dachten wir zumindest) gingen wir noch einmal in der Restaurant 'Mamartut'. Dieses Mal wählten die 'Tapas Greenlandic, homemade Specialities from Greenland', und hatten das nicht bereut. Alles was in Grönland fliegen, schwimmen oder laufen kann war auf der Platte, natürlich außer den Hunden. Eine köstliche Mahlzeit beendete unser Programm in Ilulissat, und am nächsten Tag sollte es zurück nach Kangerlussuaq gehen um an einer Tour zum Inlands-Eis teilnehmen zu können.

Grönländische Tapas im Restaurant Mamartut (Handybild)
Grönländische Tapas im Restaurant Mamartut (Handybild)

Weiter mit: Die Rückreise und das Fazit


Zinni Online

Zurück zum Index