Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Zinni auf Reisen:

Bilder und Reiseberichte rund um die Welt

Bilder und Reiseberichte von mir rund um die Welt

Erstes Thema | Vorheriges Thema | Nächstes Thema | Letztes Thema | Zurück zum Index


Asiatisches Kaleidoskop: Von Orang-Utans, Seezigeunern, Millionenstädten und vielen kleinen Inseln

Mit der Silversea von Singapur über Indonesien und Myanmar nach Phuket (2016)

Die Flagge von Myanmar
Die Flagge von Myanmar

Inhaltsverzeichnis:

An Bord der Silver Discoverer (oder nicht)


An Bord der Silver Discoverer (oder nicht)

10. bis 11. November 2016

Mein Optimismus auf schöne Tage wurde auf einen Schlag zerstört. Mir wurde mitgeteilt dass die Silver Discoverer nicht einsatzfähig ist. Wir sollten zurück in die Stadt fahren, im Hotel 'Swissôtel The Stamford' übernachten und auf Neuigkeiten warten. Es gab keine Auskunft ob es am nächsten Morgen, Abend oder gar nicht weitergeht. Im Hotel angekommen teilte das Check-In Personal mir mit dass mein Zimmer erst in drei Stunden fertig sei. Das lehnte ich ab, und nach einigen Hin- und Her gab es doch eines, mit der Einschränkung dass ich die Fenster nicht öffnen kann. Das hatte ich auch nicht erwartet im höchsten Hotel von Südostasien.

Beim Betreten des Zimmers verschlug es mir den Atem, der Ausblick von der 54. Etage auf die Stadt war einzigartig:

Blick auf Singapur vom 'Swissôtel The Stamford'
Blick auf Singapur vom 'Swissôtel The Stamford'

Blick auf Singapur vom 'Swissôtel The Stamford'
Blick auf Singapur vom 'Swissôtel The Stamford'

Getoppt wurde das noch mit dem Mittagessen im Hotel-Restaurant 'Equinox' im 70. Stock. Was hatte ich für eine tolle Sicht! Das feine kalte Büffet und der servierte Fisch-Hauptgang hatten zusätzlich zu dem Genuss beigetragen.

Blick auf Singapur (Handybild)
Blick auf Singapur (Handybild)

Es gab keine neuen Informationen über die Kreuzfahrt, und mein Telefon-Email-Joker (das Reisebüro in Deutschland über dem gebucht wurde) konnte auch nicht helfen. So lief ich zu einer der Bars am nahe gelegenen Boat Quay, um schnell wieder im Hotel zu sein bei Neuigkeiten:

Boat Quay / Singapur (Handybild)
Boat Quay / Singapur (Handybild)

Es gab den ersten (und richtig heftigen und langen) Regen meiner Reise, was mich dort überhaupt nicht störte. Das runde Hochhaus links ist das Swissôtel.

Kurz vor Regen in Singapur (Handybild)
Kurz vor Regen in Singapur (Handybild)

Am Abend besuchte ich im Hoteldie Bar im obersten Stockwerk. Ich war mir fremd und verloren vorgekommen, schlimmer als Bill Murray in 'Lost in Translation'. Mein Plan war nach Bali oder Langkawi zu fliegen, wenn die Kreuzfahrt (auf die ich so langsam keine Lust mehr hatte) storniert wird. Nur der nächtliche Ausblick auf Singapur tröstete mich:

Blick auf Singapur
Blick auf Singapur

Den Tag und den Abend hatte ich mir anders vorgestellt. Irgendwann in der Nacht kam ein Schreiben, dass ich am nächsten Tag um 13:30 abgeholt werden soll, und bis ein Uhr das Zimmer verlassen muss. Morgens lungerte ich lange im Zimmer herum, und wie ich mich um halb eins frisch machen wollte, wurde ich dreimal per Anruf genervt dass ich auschecken soll. Keine Ahnung was das sollte, ich denke man wollte uns loswerden. In der Hotel-Lobby warteten weitere gestrandeten Gäste und ich eine Weile, am Kreuzfahrt-Terminal wäre so viel los dass wir erst später abfahren konnten.

Leider war die Odyssee immer noch nicht beendet. Es gab eine lange Wartezeit bei der Security und Ausreise. Danach konnte ich endlich die Silver Discoverer betreten. Zum ersten Mal freute ich mich nicht richtig auf eine Kreuzfahrt. Die Ankündigung dass zwei Ziele in Indonesien durch die Verspätung gestrichen werden müssen, machte es nicht besser.

Toll war der Auslauf im abendlichen Singapur mit seinen Lichtern. Die erste Begeisterung war aufgekommen, und ich war froh nach vier Übernachtungen und der Unsicherheit Singapur endlich verlassen zu haben.

Bye bye Singapur
Bye bye Singapur

Bye bye Singapur
Bye bye Singapur

Weiter mit: Belawan / Indonesien


Zinni Online

Zurück zum Index